Sogenannte Amateur Communities (z.B. amateurcommunity.com) liegen bei der Deutschen Netzgemeinde derzeit voll im Trend und auch wir haben schon überlegt, ob wir nicht der ein oder anderen Amateur Community zukünftig mal einen ausführlichen Test-Besuch abstatten. Hierzu möchten wir aber erst mal unsere Leser befragen, ob überhaupt Interesse an derartigen Testberichten besteht. Sollte dies so sein, werden wir dieses Thema zeitnah in Angriff nehmen, wenn nicht, dann lassen wir es einfach. Also habt Ihr es in der Hand, wählt und bestimmt selbst, welche Inhalte Ihr in Zukunft auf onlinebumskontakte.com lesen möchtet. Damit aber erst mal sichergestellt wird, dass auch wirklich jeder unserer Leser weiß, um was es sich genau bei einer Amateur Community handelt, wollen wir Euch dieses Community-Modell nachfolgend noch kurz vorstellen.

Was sind Amateur Communities?

Von einer Amateur Comunity spricht man in der Regel, wenn es sich um eine Community handelt, auf welcher ganz normale Menschen aus der Nachbarschaft Ihre privaten Sexfilme sowie Bilder hochladen und für die anderen Mitglieder zur Verfügung stellen können. Als Mitglied einer Amateur Community kann man also entweder selbst private Pornos hochladen, in diesem Fall spricht man von einem „Amateur“, alternativ kann man sich auch als ganz normales Mitglied anmelden, um private Pornos der anderen Mitglieder käuflich zu erwerben und sich diese anschließend anzusehen bzw. auf den heimischen Pc oder das Smartphone/Tablet runterzuladen. Zu den Grundfunktionen kommen bei den meisten Plattformen aber noch jede Menge weiterer und in den meisten Fällen auch sehr innovative Features hinzu. So kann man eigentlich auf fast allen Plattformen die anderen Mitglieder per internem Mailsystem kontaktieren, heißen Webcam Sex und Telefonsex genießen, oft gibt es auch einen Text-Chat und die Möglichkeit sich für spontane Sex-Parties zu verabreden, auch haben die meisten Plattformen mittlerweile eine Dating Funktion in Ihre Community integriert, mittels welcher die Mitglieder sich gegenseitig signalisieren, dass diese auch für reale Bumskontakte zu haben sind.

Kann man auf Amateur Communities Bumskontakte knüpfen?

Wie wir bereits im vorangegangenen Beitrag angesprochen haben, integrieren immer mehr Plattformen eine Dating Funktion in Ihre Communities, mittels welcher die Mitglieder signalisieren können,  dass diese auch für reale Treffen zu haben sind. Aber auch ohne eine solche Funktion können sich die verschiedenen Amateur Communities vorzüglich für das Knüpfen von frivolen Bumskontakte eignen, denn viele der angemeldeten Amateure suchen regelmäßig sexuell aufgeschlossene Drehpartner. Nicht wenige der als Amateure angemeldeten Girls haben keinen festen Partner, ergo haben diese auch nicht immer einen Mann zur Hand, welche Sie beim Drehen der privaten Pornos unterstützt oder gar mit vor der Kamera steht. Aus diesem Grund suchen viele Amateurinnen regelmäßig nach Drehpartnern, welche mal Lust haben einen versauten Pornos zu drehen. Diesbezüglich braucht man sich auch keine Gedanken zu machen, dass man anschließend im Internet von seiner Frau oder den eigenen Eltern erkannt wird, denn fast immer ist es gestattet eine Sonnenbrille oder Maske zu tragen. Um die Frage im Titel dieses Absatzes mal kurz und knapp zu beantworten, ja, es ist sehr gut möglich auf einer Amateur Community einen Bumskontakt zu knüpfen.

Eure Stimme ist gefragt!

So, nun haben wir Euch ein bisschen über das Thema Amateur Communities aufgeklärt, nun seid Ihr an der Reihe. Habt Ihr Interesse an entsprechenden Testberichten und habt Ihr vielleicht sogar eine Wunsch-Plattform, welche wir für Euch testen sollen? Schreibt Eure Meinung sowie Eure Ideen bitte in das Kontaktformular, Ihr habt ab Heute 14 Tage Zeit Eure Meinung zu deisem Thema kund zu tun.

Sexkontakt.com