Bereits seit vielen Jahren warten Analysten förmlich darauf, dass die „Bumskontakt-Blase“ im Internet platzt und der Umsatz komplett einbricht, allerdings ist dies bisher nicht geschehen und nach den neuesten Prognosen wird dies auch in diesem Jahr nicht der Realität entsprechen, ganz im Gegenteil. Zum Endspurt des Jahres werden erwartungsgemäß die ersten Prognosen in Bezug auf den Umsatz sowie die Neukunden der Bumskontakt-Branche veröffentlicht, demnach wird auch das Jahr 2014 wieder ein sehr erfolgreiches Jahr mit mehr mehr Umsatz sowie Neukunden als in 2013. Alle Einzelheiten zu den veröffentlichten Prognosen haben wir nachfolgend für Euch aufbereitet.

Mehr Umsatz & Kunden in 2014

Bereits im letzten Jahr ist der Gesamtumsatz der Deutschen Bumskontakt-Branche kräftig gestiegen und es konnte erstmals die magische Marke von 200 Millionen Euro geknackt werden, die meisten Analysten hatten anschließend prophezeit, dass dieses Ergebnis in den Folgejahren nicht mehr getoppt werden könne und sich langsam aber sicher eine Marktsättigung einstellen werde. Diese Vermutung scheint sich aber glücklicherweise nicht zu bewahrheiten, denn laut aktuellen Prognosen wird das Jahr 2014 sogar noch ein deutliches Stück erfolgreicher als 2014. So gehen die Deutschen Unternehmen der Branche aktuell davon aus, in diesem Jahr einen Gesamtumsatz von knappen 230 Millionen Euro erwirtschaften zu können, wobei gleichzeitig auch die Nutzerzahlen kräftig angestiegen sind, ebenso wie die zahlenden Neukunden. Dieser äußerst positive Umstand dürfte sich für Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen positiv bemerkbar machen, denn zum einen kann man davon ausgehen, dass die Arbeitsplätze innerhalb der Branche sehr sicher sind , die Mitglieder der entsprechenden Plattformen können sich desweiteren auf Neuinvestitionen im kommenden Jahr freuen, welche wahrscheinlich auch den Plattformen und/oder den verfügbaren Funktionen einen Schub geben werden.

Bumskontakt-Branche steht auf sicheren Beinen

Innerhalb der Prognosestudie wurden nicht nur die blanken Zahlen aufbereitet, sondern auch untersucht, wie sicher diese Zahlen sind und vor allem wie sich diese voraussichtlich in den kommenden Jahren entwickeln werden. Dabei ist man zu dem Schluss gekommen, dass die Bumskontakt-Branche wie kaum eine andere Online-Branche in Deutschland auf sehr sicheren Beinen steht und es in den kommenden Jahren eher Bergauf als Bergab gehen wird. Verantwortlich dafür machen die Wissenschaftler zu einem großen Teil die Investitionslust der Deutschen Unternehmen sowie die vielen innovativen Ideen, welche in Deutschland umgesetzt und teilweise in die ganze Welt verkauft werden. Auch für den Nutzer sind diese Informationen sehr erfreulich, können wir uns doch auch in den kommenden Jahren über moderne sowie innovative Plattformen freuen, welche die Suche nach einem Bumskontakt unkompliziert und einfach gestalten, so wie es auch sein soll.

Sexkontakt.com